Logo Einzeltherapie

Einzelarbeit

Lösungs- und zielorientiert

Um auf herausfordernde Situationen oder schwierige Lebenslagen flexibel zu reagieren, bieten Einzelsitzungen oft den richtigen Spielraum - kurzfristig oder über längere Zeit.


Logo Therapiegruppe

Gruppenangebote

14-tägig, gemischt m/w

Die Arbeit in einer Gruppe ist ein wunderbarer Weg, sich selbst im Kontakt mit anderen zu erfahren und die eigenen Spielräume im Leben zu erweitern.

Logo Therapie-Seminare

Workshops

Visionssuche und Transformation

In therapeutischen Workshops geht es "zur Sache". Mehrmals im Jahr gehen wir auf die "Heldenreise" und feiern Veränderung und Lösung von Lebensthemen.

Einzelarbeit:
Beratung, Therapie und Coaching

Flexibel, persönlich und passend für Ihr Anliegen

Im Rahmen von Einzelsitzungen bin ich für Sie da und kann mich Ihnen und Ihrem persönlichen Thema uneingeschränkt widmen. In schwierigen Situationen oder stürmischen Zeiten, im Vorfeld einer Entscheidung oder beim Übergang in eine neue Lebensphase ist eine Eins-zu-eins-Begleitung häufig das Mittel der Wahl. 

Wobei kann ich helfen?

Begleitend - unterstützend - beratend

Wege aus der Krise finden
Eine schwieri­ge persönli­che, fami­liäre oder beruf­liche Situa­tion kann an die Grenze der Belast­bar­keit führen.
^

mehr
Hier biete ich Ihnen ent­lastende und mit­fühlende Beglei­tung an. Ein "Blick von außen" kann neue Perspek­tiven eröf­fnen, die es er­lauben, Gefühls- und Hand­lungs­spiel­räume zu er­weitern, Erleb­tes zu ver­arbeiten und Ent­schei­dungen zu treffen.

Neu orien­tieren
Wenn Ihnen der Kompass abhan­den gekom­men ist, helfe ich Ihnen, die Rich­tung wieder­zu­finden.
^

mehr
Situationen von Um­bruch und Verän­de­rung können eine große Heraus­for­de­rung dar­stel­len, im beruf­lichen oder per­sön­lichen Bereich. Das kann bei­spiels­weise beim Über­gang in eine neue Lebens­phase der Fall sein, nach einer Tren­nung oder einer Burn­out-Situa­tion.

Entschei­dun­gen treffen
Im Vorfeld zu einer beruf­li­chen Ver­än­de­rung oder bei der Berufs­wahl stelle ich mich Ihnen gern als Lotse an die Seite.
^

mehr
Ich bin mit gan­zem Herzen dabei, wenn es darum geht, neben dem Ver­stand auch der Stim­me des Herzens Raum zu geben, gut für sich selbst zu sor­gen und die rich­ti­gen Ent­schei­dungen zu treffen.

Symptome ver­stehen
Mit einem Symptom oder einer Er­kran­kung „sagt“ der Körper häufig mehr, als der Ver­stand er­fas­sen kann.
^

mehr
Emotio­naler Stress, uner­füllte Bedürf­nisse oder innere Kon­flikte können bei der Ent­wickl­ung von Sympt­omen eine Rolle spielen. Dies er­for­dert eine behut­same Heran­gehens­weise, acht­sames „Hin­hören“ auf die Sprache des Körpers. Ich unter­stütze Sie gerne mit der Ent­wick­lung eines indi­vi­duellen, ganz­heit­lichen thera­peu­tischen Kon­zeptes.

Wie kommen wir zu­einander?

Und für wie lange?

Termin zum Kennen­lernen
Wenn Sie es möchten, verein­baren wir einen 15‑minüti­gen Termin in meiner Praxis zum Kennen­lernen. Dieser ist selbst­ver­ständ­lich kosten­frei.

Zur Klärung von Anliegen und Fragen im Vor­feld stehe ich auch tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung - rufen Sie ein­fach an oder schrei­ben Sie mir eine Email.
^

Kontakt­daten anzeigen
Telefon 06151 - 967 06 40
Email:
mail@therapie-beratung-darmstadt.de
Adresse: Becker­straße 23, Darmstadt
In der Nähe des Herrn­gartens (Nord­seite)

Dauer unse­rer Zusam­men­arbeit
Ich bin für Sie da, solange Sie meine Unter­stüt­zung brauchen.
^

mehr
Das kann psycho­thera­peuti­sche Beglei­tung über länge­re Zeit bedeu­ten, eine begrenz­te Anzahl von Sit­zungen zu einem Thema oder auch einen ein­maligen Termin. Regel­mäßig­keit kann in vie­len Fällen wich­tig sein, aber manch­mal setzt das Leben andere Prio­ritäten und der Thera­peut geht auf "Standby" - mit der Bereit­schaft, zu jeder Zeit an das Erreich­te anzu­knüp­fen. Ich erwarte nichts - außer, dass es für Sie passt.

Inhalt und Ziel
Begleitung ist immer auf Zeit. Am Ende dieser Zeit sollen Sie Ihr Ziel erreicht haben.
^

mehr
Deshalb lege ich Wert darauf, dass wir schon zu Beginn die kon­kreten Verände­rungen defi­nieren, die Sie sich wün­schen. Manch­mal sind diese gar nicht so leicht zu bestim­men, zum Bei­spiel, wenn die Lage unüber­sicht­lich ist. Aber dafür bin ich ja mit im Boot.

Gruppen­therapie

"Du bist mein Spiegel -
in deinen Augen sehe ich mich"

Willkommen bei meinem Gruppenangebot!
Eine Gruppe ist ein Erfahrungs­raum, der über den Rahmen von Einzel­arbeiten hinaus­geht.
Im Kontakt lassen sich Beziehun­gen und Beziehungs­muster bewusst erleben, bear­beiten und verändern. 

Was geschieht in einer Gruppe?

Miteinander lernen und in Beziehung gehen

Sich selbst besser kennen­lernen
In einer thera­peu­tischen Gruppe geht es um Bezie­hung und Kon­takt.
^

weiter
Wir alle haben unbe­wusste Verhal­tens­weisen ent­wickelt, die großen Ein­fluss darauf haben, ob und wie wir zu ande­ren Nähe und Kontakt auf­bauen. Wenn wir mehr Frei­heit und Selbst­­bestim­mung in unser Leben brin­gen wol­len, müs­sen wir "ran" an diese Ver­hal­tens­weisen - damit wir sie ändern können.

Sich gegen­seitig unter­stützen
Eine Gruppe ist ein Orga­nis­mus, der sich für jede(n) Einzelne(n) auf wunder­same Weise ähn­lich organi­siert, wie er oder sie es im fami­liären oder beruf­lichen Umfeld kennt und täglich erfährt.
^

weiter
Im Mikro­kosmos der Gruppe ge­schieht in vie­ler Hin­sicht das selbe wie "draußen": Wir fühlen uns ange­zogen, wir ecken an oder schal­ten auf Abwehr; wir schaf­fen Ver­bin­dungen oder ver­meiden sie. Das kann uns in unse­ren Hand­lungs­mög­lich­keiten ein­schränken.

Freiräume erweitern
Im thera­peu­tischen Prozess kann das, was wir unbe­wusst erleben, glauben, fühlen und ent­schei­den, zugäng­lich gemacht und bewusst erfah­ren werden.
^

weiter
Das ist eine große Chance. Denn sobald etwas bewusst wird, ist es nicht mehr das selbe. Die Hand­lungs­mög­lich­keiten erwei­tern sich - das bedeu­tet Ver­ände­rung! Und diese kann im Zusam­men­spiel der Gruppe behut­sam aus­pro­biert werden.
nach oben

Wie arbeiten wir?

Und für wie lange?

Rückmeldung und Reali­täts­check
Als Leiter der Gruppe schaffe ich einen geschütz­ten Rahmen, sorge für Struk­tur und biete Wege an, sich im Kontakt zu er­fahren.
^

weiter
Offenheit und Trans­parenz stehen für mich ganz oben - im Sinne eines ver­ant­wort­lichen Mit­einander. Das kann und darf richtig Spaß machen - auch wenn es oft harte Arbeit ist, die mit Geduld und Zu­ver­sicht beglei­tet werden will. Die bringe ich mit.

Therapeu­tische Methoden und Tech­niken
Ein reicher Fundus an Mög­lich­keiten steht für die thera­peu­tische Gruppen­arbeit zur Ver­fügung. Einige Bei­spiele seien hier auf­ge­führt.
^

weiter
Systemauf­stellungen, Rollen­spiel und Ego-States, Tech­niken aus Gestalt- und hypno­syste­mischer Thera­pie sind wichtige Ele­mente. Dazu immer wieder: Intui­tion und Bauch­gefühl, Impro­vi­sieren, Aus­pro­bieren. Und Humor ist auch dabei. Ganz im Ernst!

Kontinuität
Veränderung braucht Zeit, und eine Gruppe ist immer auf län­ge­re Sicht aus­ge­legt. Wir ver­stehen uns den­noch als "offen", ohne Ver­pflich­tung auf einen Mindest­zeit­raum.
^

weiter
Umso wichti­ger ist es, Konti­nu­ität zu ermög­lichen: Sie schafft geschütz­te Räume und ist für den Auf­bau von Ver­trauen not­wen­dig. Dafür sorgen Regeln und Ritu­ale, mit denen wir neue Teil­nehmerInnen will­kommen heißen und Ab­schiede würdigen - wie im rich­ti­gen Leben.
nach oben

Wie ist die Gruppe organisiert?

Ort, Zeit und Kosten

Zeit, Ort und Kosten
Wir arbeiten alle 14 Tage, dienstags in den unge­raden Kalen­der­wochen, in Darmstadt-Eberstadt.
^

weiter
Eine Gruppen­sitzung geht über drei Stunden (19 bis 22 Uhr) und kostet 40 Euro. In den hessi­schen Schul­ferien und an Feier­tagen pausie­ren wir (mit Aus­nahmen). Auf das Kalen­der­jahr kommen damit etwa 22 Abende. Die Bei­träge werden auf den Monat umgelegt, so dass sich ein fort­laufen­der monat­licher Beitrag von 70 Euro ergibt.

Dabei sein
Die Gruppe ist gemischt (m/w) und fort­laufend. Der Ein­stieg ist jeder­zeit mög­lich, voraus­ge­setzt, es gibt einen freien Platz.
^

weiter
Wenn Sie an dieser Möglich­keit der Selbst­erfah­rung inter­essiert sind, melden Sie sich gerne bei mir. Ich verein­bare dann mit Ihnen einen Gesprächs­ter­min, bei dem wir gemein­sam schauen, ob es passt. Dabei ist auch Raum zur Klärung von Fragen.

Kontakt auf­nehmen
Sie können sich gerne tele­fo­nisch bei mir melden oder mir eine Email schreiben.
^

Kontaktdaten anzeigen
Telefon 06151 - 967 06 40
Email mail@therapie-beratung-darmstadt.de
Alternativ können Sie auch das
Kontakt­for­mular dieser Webseite nutzen.
Die Gruppen­abende finden in Darmstadt-Eberstadt in der Nähe der Waldorf­schule statt.
nach oben

Workshops

Heute öffne ich die Türen. Heut verlasse ich mein Nest:
Ich suche das,
was mich aus meinem Traum erwachen lässt.

In einem siebentägigen Workshop gehen Sie mit uns - einer Gruppe von Menschen und zwei oder drei Leiter/innen - auf die Suche nach Ihrer Vision. Sie folgen Ihrer Sehnsucht und verbinden sich mit Ihrem persönlichen Weg zu Erfüllung und Lebendigkeit. 

Da gibt es ein Lebensthema, einen Punkt, an dem Sie immer wieder "festhängen". Da ist eine Sehnsucht, ein Wunsch nach Veränderung. Diesem steht ein innerer Widerstand entgegen. Und wenn Kräfte nicht in dieselbe Richtung wirken, bedeutet das Energieverlust, Lähmung und Unzufriedenheit: Die ersehnte Veränderung bleibt aus.


In diesem Workshop begleiten wir Sie auf Ihrer persönlichen Reise. Sie gehen den Weg Ihres Herzens und begegnen Ihrem inneren Widersacher. Sie stellen sich dieser Konfrontation und erfahren Ihre widerstrebenden inneren Anteile auf neue Weise. So können Sie sie nutzbar machen für das, was Ihrem Leben Sinn und Kraft verleiht.


Wir - das sind: Daniela Bühler, Dagmar Wieczorek und Andreas Kroitzsch. Gemeinsam haben wir den Workshop "Heldenreise und Dämonentanz" entwickelt. Dabei orientieren wir uns an der Arbeit von Paul Rebillot. Er schuf eine einzigartige Arbeitsweise, die es möglich macht, die innere Lebenswelt mit allen Sinnen zu erleben und selbst zu gestalten.


Wir kombinieren Trance- und Phantasiereisen, Atem-, Körper- und Gestaltarbeit mit Rollenspielen, Bioenergetik, Tanz und Meditation. Im täglichen Austausch geben wir viel Raum dafür, den eigenen Prozess in der Gruppe zu teilen und zu reflektieren. Zum Abschluss nehmen wir uns genug Zeit, die Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.


Abrechnung und Kosten

für Einzelsitzungen (Therapie, Beratung, Coaching)
Honorar und Rechnung­stellung
Für meine Leistun­gen erhal­ten Sie von mir eine Privat­rech­nung nach dem Gebüh­ren­ver­zeich­nis für Heil­prak­tiker (GebüH), die von eini­gen priva­ten Kranken­ver­siche­rungen und Zusatz­ver­siche­rungen voll­stän­dig oder antei­lig erstattet wird.
^

mehr
Auch eine antei­lige Erstat­tung durch die Beamten­bei­hilfe kann geprüft werden.
Bei der Klärung, ob (und ggf. welches) Modell für Sie zu­trifft, unter­stütze ich Sie gerne.
Für eine ein­stün­dige Sit­zung (Psycho­the­rapie, Bera­tung oder Coaching) liegt mein Satz bei 80 Euro.

Terminvergabe
Anders als bei appro­bier­ten Psycho­thera­peuten bekom­men Sie als Selbst­zahlerIn bei mir zeit­nah einen Termin.
^

mehr
Das ist ein großes Plus, wenn ein aktu­elles Pro­blem vor­liegt, das nicht so lange warten kann. Zeit­auf­wen­dige Anträge und monate­lange Warte­zei­ten ent­fallen. Das erlau­bt uns, flexi­bel auf Ihren Bedarf zu re­agieren.

Was noch wichtig ist
Eine Sitzungs­einheit ist auf 60 Minuten aus­gelegt.
^

mehr
Wenn Sie sich für ein berufs­bezogenes Coaching ent­scheiden, können Sie mit Ihrem Arbeit­geber die Mög­lich­keit einer Kosten­über­nahme besprechen.
Heilpraktiker­rechnun­gen sind als Son­der­aus­gaben steuer­lich absetzbar.
Eine ärzt­liche Über­weisung ist nicht erfor­der­lich.